宣言 » Yūshi no kai (Vereinigung Gleichgesinnter) der Kyōto Universität für Freiheit und Frieden

Yūshi no kai (Vereinigung Gleichgesinnter) der Kyōto Universität für Freiheit und Frieden

Wir richten uns gegen das „Gesetz zum Erhalt der Sicherheit“, gegen Äußerungen zur Einschränkung der Redefreiheit und gegen Zwangsbestimmungen zum Singen der japanischen Nationalhymne Kimigayo oder Hissen der Nationalflagge in Universitäten. Solche und ähnliche Handlungen der Abe-Regierung zur Zerstörung des Friedens, zum Verspotten der Wissenschaft und Geringschätzung der Verfassung möchten wir verhindern. Daher haben wir die „Yūshi no kai (Vereinigung Gleichgesinnter) der Kyōto Universität für Freiheit und Frieden“ gegründet, um in dieser neuen Zeit Freiheit und Frieden zu schaffen.

Studenten, Angestellte und Wissenschaftler haben in Studiengruppen und Versammlungen ihren Standpunkt klar formuliert und wir streben nun an, diese Stimme von Kyoto ausgehend in weitere Regionen hinauszutragen.